Zum Inhalt springen
Startseite " Lieferkette

Lieferkette

kreislauf_wirtschaft_stratecta

Grundsätze der Kreislaufwirtschaft für Unternehmen

Die Unterstützung der Kreislaufwirtschaft bedeutet, Abfälle zu minimieren und die Ressourcen optimal zu nutzen. Das ultimative Ziel ist die Schaffung eines Systems, in dem Produkte und Materialien kontinuierlich wiederverwendet werden, wodurch die Notwendigkeit, neue Ressourcen zu gewinnen, verringert und Abfälle minimiert werden. Die ESRS E-5 der CSRD definieren die Berichterstattungsgrundsätze für die... 

Nachhaltigkeits_Business_Plan stratecta

Wie man einen Nachhaltigkeits-Businessplan erstellt

Ein Nachhaltigkeits-Businessplan sollte ökologische, soziale und wirtschaftliche Überlegungen in die strategische Planung und den Betrieb des Unternehmens integrieren. Hier sind die wichtigsten Elemente, die ein Nachhaltigkeits-Businessplan enthalten sollte: Denken Sie daran, dass es bei der Nachhaltigkeit um eine langfristige Perspektive geht, daher sollte Ihr Plan unter diesem Gesichtspunkt erstellt werden. Er sollte... 

ortsbezogene daten_stratecta

Integration von standortbezogenen Daten in Ihr Unternehmen

Unternehmen können globale Standortdaten für verschiedene Zwecke nutzen, je nach Branche und Geschäftszielen. Hier sind einige gängige Möglichkeiten, wie Unternehmen standortbezogene Daten nutzen können: Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie globale Daten in verschiedenen Branchen genutzt werden können. Letztendlich hängen die spezifischen Anwendungsfälle von... 

nukleare_Energie stratecta

Vor- und Nachteile der Kernenergie

Kernenergie oder Kernkraft ist die Energie, die im Kern eines Atoms steckt. Ein einziges Atom birgt enorme Energie. Diese Energie kann zur Erzeugung von Strom genutzt werden, wenn sie aus einem Atom freigesetzt wird. Die freigesetzte Energie erhitzt Wasser zu Dampf, der eine Turbine antreibt, die nutzbaren Strom erzeugt. Diese... 

Doppelte Materialität stratecta

Doppelte Wesentlichkeit in der nicht-finanziellen Berichterstattung

Das Konzept der doppelten Wesentlichkeit wurde in den Leitlinien zur nichtfinanziellen Berichterstattung der Europäischen Kommission erwähnt. Er lautet wie folgt: Ein Unternehmen soll "Informationen in dem Umfang zur Verfügung stellen, der für das Verständnis der Entwicklung, der Leistung und der Lage des Unternehmens erforderlich ist". Dies ist die Outside-in-Sicht, d. h. die Beschreibung, wie Branchentrends (z. B. E-Mobilität,... 

stratecta Management der Geschäftskontinuität

Grundsätze Business Continuity Management

Katastrophen kommen immer ohne Vorwarnung, was bedeutet, dass mangelnde Vorbereitung verheerende Folgen für Unternehmen haben kann. Die einzige Möglichkeit, wie sich ein Unternehmen auf Katastrophen vorbereiten kann, ist ein Business-Continuity-Management-Programm. Barclay Simpsons beschreibt Business Continuity Management (BCM) als einen ganzheitlichen Managementprozess, der einem Unternehmen hilft, die... 

stratecta fusion

Synergieeffekte und Auswirkungen von Fusionen und Übernahmen

In diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten gewinnt die unternehmerische Verantwortung immer mehr an Bedeutung. Echter Wohlstand erfordert eine Kombination aus wirtschaftlicher Entwicklung und sozialer Großzügigkeit und verlangt einen neuen Ansatz für soziales und unternehmerisches Engagement. Fusionen und Übernahmen sind in der Regel komplexer Natur und müssen aus einer breiteren Perspektive betrachtet werden... 

stratecta covid

Nachhaltigkeit und COVID-19: Ein Widerspruch in sich?

Die Frage, mit der wir uns in diesem Artikel beschäftigen, lautet: Haben die Unternehmen, die Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung in ihre Strategien aufgenommen haben, während der Corona (COVID-19) fair gehandelt und Hilfe geleistet? Wir schauen uns die Strategien der Unternehmen an und geben Beispiele für Maßnahmen, die in bestimmten Branchen umgesetzt wurden. Haben...