Zum Inhalt springen
Startseite " Blog " Business " Vorbereitung auf die neue Normalität nach Covid

Bereiten Sie sich auf die neue Normalität vor

Die Covid-Pandemie hat die Welt und die Art, wie wir leben, in vielerlei Hinsicht verändert. Aus diesem Grund wurde viel Arbeit und Geld in die Suche nach Möglichkeiten gesteckt, ihr ein Ende zu setzen. Wissenschaftlern ist es gelungen, einen Impfstoff gegen das Virus zu entwickeln, der derzeit verabreicht wird. Es werden weitere Schritte zur Bekämpfung der Pandemie unternommen. Irgendwann wird jeder den Impfstoff erhalten können, und die Dinge werden sich wieder normalisieren. Die Welt erwartet jedoch nicht, dass die Dinge wieder so werden, wie sie vor der Pandemie waren. Aus diesem Grund wurde viel über die neue Normalität gesprochen. In diesem Beitrag werden wir erörtern, wie man sich auf die neue Normalität nach Covid-19 vorbereiten kann.

Vorbereitung auf die neue Normalität in der Immobilienbranche

Telearbeit wird Veränderung die Arbeitsweise der Immobilienbranche in vielerlei Hinsicht verändern. Zum Beispiel werden die Menschen nicht mehr durch geografische Standorte eingeschränkt sein. Alles, was die Mitarbeiter brauchen, ist ein schnelles Internet, um mit Hilfe von Tools wie Videokonferenzen überall auf der Welt arbeiten zu können. Dieser Übergang wird dazu führen, dass die Menschen weniger Benzin brauchen und weniger Dienstleistungen von Mechanikern und Tankstellen in Anspruch nehmen müssen, weil die Straßen weniger abgenutzt werden.

Es ist auch zu erwarten, dass mehr Menschen aus den Ballungsräumen und Städten wegziehen werden. Das bedeutet, dass mehr Menschen auf dem Land leben werden, um freundlichere, offenere und sicherere Lebensbedingungen vorzufinden. Die Abwanderung aus den Städten in ländliche Gebiete wird die Wohnungspreise in der Stadt unter Druck setzen. Andererseits werden die Preise für Wohnraum auf dem Land steigen. Dies wird auch zu einem Anstieg der Bevölkerung in den ländlichen Gebieten und einem Rückgang der Bevölkerung in den Metropolregionen führen.

Die Pandemie wird wahrscheinlich auch zu einem dauerhaften Rückgang des Marktes für Gewerbeimmobilien führen. Dies kann zu einer Expansion des Wohnimmobilienmarktes führen. Mehr Menschen werden in ihren Wohnungen Platz für Büros benötigen, da die Arbeit von zu Hause aus zunehmen wird.

Die neue Normalität der Arbeitskultur

Für eine Vielzahl von Mitatbeitern wird nach der Pandemie das Arbeiten von zu Hause aus wahrscheinlich zur Normalität werden. Vor der Pandemie glaubten die Unternehmen, dass die Arbeit im Büro die Produktivität steigert. Die Pandemie hat jedoch bewiesen, dass dies ein Mythos ist. Unternehmen in verschiedenen Branchen und darüber hinaus haben einen Produktivitätsanstieg festgestellt, wenn die Menschen aufgrund des Coronavirus von zu Hause aus arbeiten. Daher werden nach der Pandemie mehr Unternehmen die Telearbeit fortsetzen. Dies wird nicht nur die Produktivität steigern, sondern auch die Ausgaben der Unternehmen für den Betrieb von Büros verringern. Unternehmen müssen ihre Methoden zur Interaktion und Motivation ihrer Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, darauf einstellen.

Da die Telearbeit zur neuen Normalität geworden ist, werden viele Menschen ihren Arbeitsplatz nicht zurückbekommen. So werden zum Beispiel Reinigungskräfte und Köche ihren Arbeitsplatz dauerhaft verlieren, da immer mehr Unternehmen ihren Mitarbeitern erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten.

Die neue Normalität in Tourismus und Reisen

Auch in der Tourismus- und Reisebranche gab es viele Veränderungen. Diese Branche ist vielleicht am stärksten betroffen, und es wird einige Zeit dauern, bis sie sich von der Pandemie erholt. Wir können zwar nicht vorhersagen, wie lange es dauern wird, bis die Branche wieder da ist, wo sie war, aber einige der Auswirkungen werden nicht verschwinden.

Zur neuen Normalität in dieser Branche wird es gehören, dass die Menschen ihre Reiseziele nach dem Gesundheitszustand der in den Regionen oder Ländern lebenden Menschen auswählen. Vor der Pandemie haben die Menschen dies nicht ernst genommen. Die Pandemie hat die Menschen jedoch gelehrt, bei der Wahl von Reisezielen und Reisemitteln stärker auf Gesundheitsfaktoren zu achten.

Die Welt ist durch die Pandemie in eine Wirtschaftskrise geraten. Die Menschen haben ihre Arbeit verloren und Gehaltskürzungen erhalten. Daher werden mehr Menschen weniger Geld für Reisen ausgeben wollen. Folglich werden wahrscheinlich mehr Menschen bei Produkten und Annehmlichkeiten Abstriche machen. Dies wird zu kürzeren Buchungszeiträumen, geringeren Ausgaben und kürzeren Reiserouten führen.

Reisende suchen wahrscheinlich auch Orte mit weniger Menschen und weniger Gedränge auf, weil sie die Bedeutung der sozialen Distanzierung verstehen. Die Menschen haben sich auch an die soziale Distanzierung gewöhnt, so dass es schwer sein wird, zu dem zurückzukehren, was früher erwartet wurde.

Die neue Normalität im Einzelhandel

Die durch die Pandemie verursachte wirtschaftliche Störung hat es den Einzelhändlern schwer gemacht, über die Runden zu kommen. Deshalb versucht der Einzelhandel, nach der Pandemie wieder zur Tagesordnung überzugehen. Dies könnte jedoch nicht einfach sein.

So können die Einzelhändler zum Beispiel mit spezifischen, von der Regierung herausgegebenen Leitlinien rechnen, um Probleme wie dieses Virus in Zukunft zu vermeiden. Auch die Beschäftigten der Branche werden sich an strenge Gesundheitsvorschriften halten müssen, selbst nach der Pandemie.

Wichtige Einzelhändler wie Lebensmittelhändler, Supermärkte und Apotheken müssen sich möglicherweise nicht allzu sehr umstellen, da sie sogar während der Pandemie geöffnet bleiben durften. Die Art und Weise, wie sie mit den Kunden interagieren und ihre Dienstleistungen anbieten, wird jedoch nicht zur Normalität zurückkehren. Hauslieferungen und Online-Einkäufe werden wahrscheinlich auf einem historischen Höchststand bleiben. Der elektronische Handel wird weiter zunehmen, was die Schließung einiger Geschäfte zur Folge haben könnte.

Die Art und Weise, wie sich Einzelhändler als Verbraucher verhalten, wird nie mehr dieselbe sein. Hygiene, Bewusstsein, Selbstlosigkeit, Einfühlungsvermögen und die Bedeutung der Einhaltung strenger Gesundheitsstandards werden für diese Unternehmen zur Norm werden.

Die Verbraucher werden auch weiterhin lokale Unternehmen unterstützen, denn sie haben gesehen, wie wichtig dies während der Pandemie war. Während wir vorankommen, werden die Verbraucher weiterhin lokal handeln und mit lokalen Unternehmen zusammenarbeiten.

Die neue Normalität in der Unterhaltungsindustrie

Wie der Reisesektor ist auch die Unterhaltungsbranche von der Pandemie stark betroffen. Die Branche musste Konzerte, Kinobesuche und generell jede Form der sozialen Interaktion in der Unterhaltungsbranche absagen. Die Art und Weise, wie Künstler ihre Arbeit den Verbrauchern präsentieren, wird nie mehr dieselbe sein.

Die neue Normalität wird wahrscheinlich die Einführung einer neuen digitalen Vertriebsplattform für Musik, Videos und Filme mit sich bringen. Plattformen wie Netflix werden die Filmindustrie weiterhin dominieren, und die Menschen werden nicht mehr so oft in die Kinos gehen wie früher. Das liegt daran, dass die Menschen erkannt haben, dass man Filme bequem vom Bett und von zu Hause aus genießen kann und dabei genauso viel Spaß hat wie früher. Digitale Musikplattformen werden auch weiterhin über andere Wege wie Konzerte und Live-Auftritte herrschen.

Andererseits wird die Branche neue digitale Musik- und Unterhaltungsformen wie VR einführen. Virtual-Reality-Konzerte und -Filme werden wahrscheinlich zur Norm werden. Außerdem werden Online-Unterhaltungsplattformen wie Spiele weiter an Beliebtheit gewinnen. Online-Casinos und VR werden ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Branche sein.

Die neue Normalität im Gesundheitswesen

Die Gesundheitsbranche ist seit Beginn der Pandemie an vorderster Front dabei. Daher ist es nur natürlich, dass die Pandemie permanente Veränderungen in den Abläufen und der Arbeitsweise der Branche bewirkt hat.

So hat die Pandemie beispielsweise die Art und Weise verändert, wie Gesundheitsdienstleister ihre Dienste anbieten. Fernbehandlungsdienste werden wahrscheinlich weiterhin angeboten, da sie den Krankenhäusern geholfen haben, Überbelegung und lange Warteschlangen zu vermeiden. Die Krankenhäuser werden auch die hohen Sicherheits- und Gesundheitsstandards beibehalten, die während der Pandemie eingeführt wurden.

Schlusswort

Die oben genannten Branchen sind nur einige von denen, die ihre Arbeitsweise nach der Covid-Pandemie wahrscheinlich dauerhaft ändern werden. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Pandemie alle Aspekte des Lebens verändert hat, und die meisten dieser Veränderungen werden als neue Normalität fortbestehen. Einige dieser Veränderungen können mit der Zeit abklingen, während andere dauerhaft bleiben werden. Kontaktieren Sie uns, um Ihr Unternehmen vorzubereiten.

Verwandte Links:

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

Georg Tichy

Georg Tichy

Georg Tichy ist Unternehmensberater in Europa mit den Schwerpunkten Top-Management-Beratung, Projektmanagement, Corporate Reporting und Fundingsupport. Dr. Georg Tichy ist auch Trainer, Dozent an Universitäten und Berater zu aktuellen wirtschaftlichen Themen. Kontaktieren Sie mich oder buchen Sie einen TerminAutorbeiträge anzeigen