Zum Inhalt springen
Startseite " Blog " Unternehmensberichterstattung " Integrierte Berichterstattung auf dem Vormarsch

Integrierte Berichterstattung ist auf dem Vormarsch

Ein Finanzbericht befasst sich in erster Linie mit dem Unternehmen selbst, während ein nichtfinanzieller Bericht über die Grenzen des Unternehmens hinausgeht. Die nichtfinanzielle Berichterstattung hat - im Grunde - nichts mit der Nachhaltigkeitsberichterstattung zu tun: Der Nachhaltigkeitsbericht kann jedoch ein nichtfinanzieller Bericht sein, der die mit der Nachhaltigkeit verbundenen Werte erläutert. Die integrierte Berichterstattung kann dazu beitragen, finanzielle und nichtfinanzielle Themen in einem Bericht darzustellen.

Schon vor Jahren hat man versucht, den Nutzen der Nachhaltigkeitsberichterstattung Berichterstattung in der Risikovermeidung zu sehen. Doch reine Risikovermeidung ist kein guter Ratgeber. Wir leben in einer Zeit, in der die Demokratisierung von Entscheidungsprozessen voranschreitet: Der Kunde entscheidet am POS. Geschäftsvorfälle postulieren: Bislang haben die Banken den Kunden gesagt, was sie tun sollen; jetzt sagen die Kunden den Banken, was sie tun sollen.

Unternehmensberichterstattung

Auch in der Unternehmensberichterstattung wird der Kunde mehr und mehr den Ton angeben. Es ist nicht die Frage, ob Ihre Stakeholder mehr Mitbestimmung erwarten, wie noch vor ein paar Jahren, sondern nur wie viel. Haben Sie keine Angst, die Kontrolle zu verlieren, sondern sehen Sie dies als eine Chance.

Sie haben die Wahl: Sie können entweder weiterhin Jahresberichte nur für Investoren erstellen oder Sie können über die Unternehmensgrenzen hinausgehen und analysieren, welche Auswirkungen Ihr Unternehmen auf die Gesellschaft hat. Langweilen Sie niemanden mit Berichterstattung über Ausschusssitzungen, erzählen Sie niemandem von Menschenrechten, zu denen Sie Menschenrechten, zu denen Sie als Unternehmen nie wirklich beigetragen haben, und tun Sie nicht so, als könnten Sie Korruption in Ihrem Unternehmen vermeiden können, wenn Sie es nicht tun. Berichten Sie stattdessen über Ihre Leistung, deren Auswirkungen auf die Gesellschaft und den Nutzen, den Sie als Unternehmen bringen.

Integrierte Berichterstattung

Der integrierte Bericht - der finanzielle und nicht-finanzielle Daten integriert - wird mehr und mehr zum Standard der Berichterstattung werden, da es da es sinnvoll ist, die Finanzdaten durch die Brille der Nicht-Finanzdaten zu betrachten. NGOs und und andere Interessengruppen fordern nun diese Sichtweise ein.

Verstecken Sie sich bei der Erstellung eines integrierten Berichts nicht hinter dem wissenschaftlichen Aspekt der Berichterstattung, sondern konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. In der Organisation brauchen Sie eine eigene Abteilung für die Wirkungsanalyse Ihres Unternehmens. In naher Zukunft werden nicht Sie als Unternehmer entscheiden was wichtig ist, sondern Ihre Interessengruppen - das besagt die Wesentlichkeits Analyse sagt. Eine Stakeholder-Management-Abteilung ist notwendig, wenn Sie wenn Sie die Kontrolle über die Folgenanalyse Ihres Unternehmens behalten wollen, denn die Nachrichtenkontrolle kann nicht über Back-Office-Abteilungen hergestellt werden.

Einpacken

Die Trends zur integrierten Berichterstattung sind eindeutig:

  • Weniger ist mehr
  • Verwenden Sie eine klare Bildsprache, die Ihren Einfluss als Unternehmen auf die Gesellschaft verdeutlicht
  • Und integrieren Sie Berichtsteile oder Berichte wo immer möglich - laut IIRC

Haben Sie den Mut, einen wirklich integrierten Bericht zu erstellen. Kontaktieren Sie uns!

Verwandte Links:

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

Georg Tichy

Georg Tichy

Georg Tichy ist Unternehmensberater in Europa mit den Schwerpunkten Top-Management-Beratung, Projektmanagement, Corporate Reporting und Fundingsupport. Dr. Georg Tichy ist auch Trainer, Dozent an Universitäten und Berater zu aktuellen wirtschaftlichen Themen. Kontaktieren Sie mich oder buchen Sie einen TerminAutorbeiträge anzeigen